Septemberbücher

Auch wenn die Phrase langsam alt wird – Wie kann es schon Oktober sein?! In einer Wochen beginnt das neue Semester und ich will doch noch so viele Bücher lesen! (Wie endlich mal die Throne of Glass Reihe beenden, fehlen ja nur noch 2 ½ Bücher und alle Weitseher-Chroniken UND Lord of Shadows!) Manchmal vermisse ich…

Augustbücher

Der August war so ein Monat, den ich geliebt habe, der aber gleichzeitig sehr stressig und düster für mich war. Obwohl ich sage und schreibe zweieinhalb Wochen Urlaub mit meinen Eltern gemacht habe, schaffte ich es die gewonnene Entspannung durch Stress mit meiner ersten Hausarbeit – die man eigentlich nicht so nennen dürfte – wieder…

Julibücher

Halleluja, es ist August! Der Juli war ein Monat vor dem ich etwas Panik hatte, weil ich alle meine Prüfungen schreiben sollte; im Nachhinein kann ich aber sagen, dass ich ihn ziemlich mochte. Selbst die Prüfungszeit! Ich war unglaublich produktiv und hatte Dank netter Professoren gleich das ein oder andere Erfolgserlebnis, dass dem Druck und…

Junibücher

Juni war wirklich … unspannend. Dieser Monat war viel zu warm, voller kleiner beinahe-Nervenzusammenbrüchen Dank meiner Programmieraufgaben und Vorträgen in der Uni. Deswegen habe ich genau ein neues Buch gelesen und sonst nur Entspannungsliteratur. Aber vielleicht findet ihr ja in diesem Beitrag ein wenig Motivation um ein paar Re-reads zu starten? Starry Eyes – Jenn…

Maibücher

Wenn ich versuche mich an den Mai als Monat zu erinnern, verschwimmt alles in meinem Kopf. Im Taumel von Uni, Sommerhitze und Lesen ging sehr viel unter und ich starre jeden Tag wieder auf meinen Kalender und frage mich, wie es denn schon Juni sein kann. Denn Juni bedeutet Enspurt an der Uni und weniger…

%d Bloggern gefällt das: